Der Kommunikationskreislauf

Der Kommunikationskreislauf

Der Kommunikationskreislauf

und dann war es still…

Ich sitze meinem Chef gegenüber und beginne, die Situation zu erklären. Wir haben eine neue Software entwickelt, haben aber durch technische Probleme viel Zeit verloren und können das Projekt trotz der vielen freiwilligen Überstunden nicht rechtzeitig beenden.

Während meiner Erläuterungen merke ich, dass mein Chef mich ununterbrochen anschaut, jedoch keinerlei Reaktion zeigt. Nach 15 Minuten bin ich mir nicht sicher, ob wir unsere Sache richtig gemacht haben, da mein Chef noch immer nichts von sich gibt. Als ich nach 30 Minuten fertig bin, ist seine einzige Frage: “… und was soll ich dem Kunden sagen?” Dann, ohne auf eine Antwort zu warten, dreht er sich um und läuft weg. Verunsichert gehe ich zurück zu meinem Team und weiß nicht, was ich sagen soll.

Wenn Sie Ihre Mitarbeiter demotivieren möchten, machen Sie es so, wie der Chef in unserem Beispiel.

Der Mitarbeiter hat sich alle Mühe gegeben, die Situation zu erklären, das ganze Team hat freiwillig Überstunden gemacht und versucht, das Projekt rechtzeitig abzuschließen. Und der Chef zeigt keine einzige Reaktion, weder während des Gesprächs noch im Anschluss.

kommunikationskreislauf

In diesem Beispiel wird gegen eine der wichtigsten Kommunikationsregeln verstoßen: Den Kommunikationskreislauf.

Gute Kommunikation ist interaktiv und alle Teilnehmer müssen an der Kommunikation mitwirken. Wenn Sie keine Reaktion zeigen oder anderen keine Chance geben zu reagieren (wie manche Verkäufer durch zu vieles Reden), dann haben sie keine interaktive Kommunikation, sondern einen Monolog.

Achten Sie darauf, regelmäßig eine Reaktion zu zeigen (Bestätigung) und lassen Sie erkennen, dass Sie aktiv zuhören, interessiert sind und die Absicht haben, das Gesagte zu verinnerlichen.

Mögliche Reaktionen, die Sie geben können: hmmm, OK, ja, gut, prima, schön, schade usw., natürlich passend zur Aussage. Jemandem “schön” zu sagen, der gerade erzählt, dass er seinen Führerschein nicht geschafft hat, wäre beispielsweise eine falsche Reaktion.

Kommunikationsübungen während der Arbeit

Kommunikationsübung 1:

Analysieren Sie während eines Gesprächs, wie Sie auf andere reagieren.

Kommunikationsübung 2:

Analysieren Sie während eines Gesprächs, wie andere auf Ihre Aussagen reagieren.

Kommunikationsübung 3:

Analysieren Sie während Ihrer Arbeit Gespräche, die andere führen und achten Sie auf ihre Reaktionen.

Sehen Sie die Beziehung zwischen guten Reaktionen und erfolgreichen Gesprächen? Wenn Sie es nicht glauben, geben Sie mal keine oder falsche Reaktionen; Sie werden direkt sehen, wie das Gespräch endet.

Ein Impuls, von uns an Sie!

Starten Sie heute noch als Kommunikationsprofi und Laden Sie jetzt Ihre praktischen Kommunikationstraining-Übungen als kostenloser Download herunter!

Gesprächspausen gekonnt einsetzen

Praktische Kommunikationstrainingstraining Übungen jetzt als kostenloser Download

Basis der Kommunikationstraining Übungen

Unsere Übungen für Kommunikationstraining basieren auf unseren Kommunikationstrainings und Publikationen von Friedemann Schulz von Thun, Shannon and Weaver, David Berlo, Paul Watzlawick u.v.a.

Kommunikationsübungen für und von Kunden

Wenn Sie gute Kommunikationsübungen oder Vorschläge haben, würden wir uns freuen, von diesen zu erfahren! Dann werden wir diese umgehend mit Ihrem Namen publizieren.

TIPP:
Kommunikationstraining intensiv
in unserer Akademie!

Jetzt GRATIS downloaden:
Workbook Kommunikationstraining Übungen

Download Workbook Kommunikationstraining-Übungen
Wird gesendet

kommunikationstraining-uebungen-kompaktkurs

Inhalte

  • Der Kommunikationskreislauf
  • Das Kommunikationsquadrat
  • Sein oder…sein
  • Checkliste Besprechungsvorbereitung
  • 10 Praxistipps erfolgreiche Gespräche

Laden Sie jetzt Ihre Übungen für Kommunikationstraining herunter und starten Sie heute noch als Kommunikationsprofi. Wir freuen uns über jedes Feedback und über Tipps bzgl. neuer Kommunikationsübungen.