Die Management Akademie NRW als Referent auf der Start Messe in Essen

am 23. und 24. September 2011 – Messe Essenstart-messe-2011

Seit 1998 sind die START-Messen für Gründer und junge Unternehmer eine zentrale Anlaufstelle.

Ihr Vorteil: umfassende Informationen zu den Themen Gründung, Finanzierung, Unternehmensentwicklung, Weiterbildung, Training/Coaching oder auch Nachfolge konzentriert an zwei Tagen.

Das umfangreiche, topaktuelle und kostenfreie Vortragsprogramm inklusive spezieller Franchisevorträge kombiniert mit Best-Practices und Gespräche mit anderen Jungunternehmern runden das Angebot der START-Messen ab.

Kernkompetenzen entwickeln auf der START Messe

Am 23. September wird Jos Donners, Geschäftsführer der Management Akademie NRW (MAK), einen Vortrag zum Kernquadrat auf der START Messe in Essen halten. Das in den 80er Jahren durch Daniel Ofman entwickelte Instrument wird in vielen Organisationen und Unternehmen zur Selbsteinschätzung und zum Entdecken der eigenen Potenziale oder der Potenziale der Mitarbeiter und des Teams eingesetzt. Es ist ein Teilelement des erfolgreichen Modells für strategische Ausrichtung von Unternehmen, welches von der MAK entwickelt wurde.

kernquadrate-tatkraftDas Kernquadrat dient als Hilfsmittel, um Kernqualitäten und Herausforderungen bei sich selbst und bei anderen zu entdecken. Ebenso zeigt es Möglichkeiten auf, wie mit eventuellen Abneigungen gegenüber Mitarbeitern oder Vorgesetzten umgegangen werden kann, um gerade von diesen Menschen zu lernen. Auch behandelt es die Kernqualitäten eines Menschen, mit der seine Einzigartigkeit ausgedrückt wird, wie beispielsweise Sorgfältigkeit, Entschlossenheit oder Flexibilität.

Inspiration und Motivation durch Authentizität

Im Vortrag auf der START Messe geht Jos Donners darauf ein, wie ein Mensch sich selbst besser kennen lernen und die eigenen Qualitäten optimal einsetzen und verstehen lernen kann. Ebenso behandelt er die Schwierigkeit der Zusammenarbeit mit manchen Menschen, gegen die eine Abneigung herrscht und wie diesem Problem begegnet werden kann.

Er wird der Frage nachgehen, wie Führungskräfte den eigenen Mitarbeitern mehr Verantwortung für ihre Arbeit übertragen und diese motivieren können, sich als Teil des großen Ganzen zu verhalten, von ihren eigenen Kernqualitäten heraus zu handeln und dadurch ihr Bestes für das Unternehmen zu geben. Ebenso wird beschrieben, wie Mitarbeiter lernen, sich selber und die Kollegen zu motivieren und mit Stärken und Schwächen umzugehen.e, Produkte und Dienstleistungen persönlich und mit allen Sinnen erfahren werden und auf kurzem und direktem Weg von Gründern, Jungunternehmern und Franchise-Interessierten verglichen werden.

Weitere Infos Kernquadrat…